Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteKolosseum in der Neustadt, Foto: Peter Becker | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSchloss Lübbenau, Foto: Peter Becker | zur StartseiteAufnahme des Spielplatzes "Spreewaldreich", Foto: Peter Becker | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteAufnahme im Lübbenauer Ortsteil Lehde, Foto: Peter Becker | zur StartseiteFeuerwehrhaus in Klein Radden, Foto: Peter Becker | zur StartseiteBischdorfer See, Foto: Peter Becker | zur Startseite
 

Probieren und Informieren – Reges Interesse für Verkehrssicherheitsveranstaltung

Dutzende Besucherinnen und Besucher zog es am Donnerstag, 20. April 2023, zur Verkehrssicherheitsveranstaltung „Fahrradfahren – aber sicher!“ an das GLEIS 3 Kulturzentrum in Lübbenau/Spreewald. Unterstützt wurde der Aktionstag vom Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Guido Beermann. Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Wenzel, Kerstin König von Seniorenbeirat sowie der Landtagsabgeordneten Roswitha Schier wurden die interessierten Radfahrerinnen und Radfahrer begrüßt.

 

Mit der stetig wachsenden Zahl an Verkehrsteilnehmern, besonders Fahrrad- oder E-Bike-Fahrern, steigt ebenso das Potenzial für Gefahrensituationen im Straßenverkehr. Es ist wichtig, solche plötzlichen Ereignisse rechtzeitig zu erkennen, um schlimmeres zu verhindern. Ich freue mich, dass dank der Initiative des Seniorenbeirats und unserer starken Partner die Veranstaltung realisiert werden konnte, um Ihnen die Chance zu bieten, sich umfassend mit den Themen Sicherheit sowie Unfallprävention auseinanderzusetzen“, betone Helmut Wenzel während seiner Begrüßung.

 

Über den gesamten Nachmittag haben sich die Besucherinnen und Besucher intensiv zu den Themen Sicherheit, Unfallprävention sowie der richtigen Ausstattung von Fahrrädern informiert. Vertreterinnen und Vertreter der Verkehrswacht, der DEKRA, des ADAC und Lübbenauer Fahrradhändler präsentierten anschaulich alles rund um die Verkehrssicherheit. Dabei konnten sich die Gäste auch selbst aufs Rad schwingen und in einem Parcours den richtigen Umgang mit E-Bikes üben oder sich über die perfekte Passform eines Helmes beraten lassen. Mithilfe einer speziellen Brille wurde die Trunkenheit am Steuer simuliert und so die Auswirkungen von Alkohol im Straßenverkehr nähergebracht. Zahlreich genutzt wurde darüber hinaus die kostenlose Fahrrad-Codierung durch die Beratungsstelle der Polizei und die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt.

 

Die Veranstaltung wurde auf Initiative des Seniorenbeirates und unter Mitwirkung der Stadt Lübbenau/Spreewald, des GLEIS 3 sowie der AWO für alle Bürgerinnen und Bürgern, aber insbesondere für Senior*innen, ins Leben gerufen. Das Thema Fahrsicherheit sei allgegenwärtig. Durch die kontinuierlich steigende Beliebtheit von E-Bikes, die sich deutlich am Gesamtabsatz der letzten Jahre abzeichne, sei es notwendig, auf etwaige Gefahren und Schutzmaßnahmen hinzuweisen, betonte Guido Beermann.

 

Zum gemütlichen Ausklang des Aktionsnachmittags konnte sich in geselliger Atmosphäre über bereits erlebtes im Straßenverkehr ausgetauscht werden.

 

Roswitha Schier, Guido Beermann, Kerstin König und Helmut Wenzel begrüßen die Besucher

Der ADAC informiert über Fahrradsicherheit

Kostenlose Codierung des eigenen Fahrrads durch die Polizei

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 26. April 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Veranstaltungen in Lübbenau/Spreewald

Wort- und Bildmarke "Lübbenau - Top of Spreewald"

 

 

Kultursommer

Wichtige Links auf einen Blick

Öffnungszeiten
Mo:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Di:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Mi:

Termin nach Vereinbarung

Do:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Fr:

Termin nach Vereinbarung

 

Kontakt
Bürgerbüro  
Telefon: 03542 85-0
Telefax: 03542 85-500
E-Mail:

 

 

 

Logo Sport- und Kulturstiftung

Externer Link zur offiziellen Tourismus-Homepage der Stadt Lübbenau/Spreewald

Qualitätsstadt Lübbenau/Spreewald

Externer Link zur Lübbenau-App im Google Play Store