Sie sind hier: Stadt Lübbenau/Spreewald > Stadt & Ortsteile > 
DeutschEnglishPolnisch
21.10.2017 : 11:56 : +0000

Lage

Koordinaten: 51° 50' N, 13° 59' O

Groß Lübbenau liegt im Spreewald nördlich des Bischdorfer Sees. Nördlich von Groß Lübbenau/Spreewald liegt der Ortsteil Boblitz und die Stadt Lübbenau, der Ort Leipe liegt im Nordosten. Raddusch und die Vetschauer Ortsteile Stradow und Naundorf befinden sich im Osten. Im Südosten folgt Göritz. Im Süden grenzt Groß Lübbenau an Bischdorf, im Westen und Nordwesten befinden sich die Ortsteile Kittlitz und Groß Klessow mit dem Gemeindeteil Klein Klessow.

Groß Lübbenau

Groß Lübbenau (Lubń), seit 2003 Ortsteil von Lübbenau/Spreewald

Geschichte 
Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes war im Jahr 1373 als Grossen Lobin.
Der Chronik von Paul Fahlisch ist zu entnehmen, dass Groß Lübbenau 1441 zum ersten Mal  im Besitz des Nikolaus von Maltitz erwähnt wurde. Die urkundliche Überlieferung des Ortsnamens weicht von der für Lübbenau dadurch ab, dass die Schreibung bis zum Anfang des 16. Jahrhunders durchweg Lobin zeigen, altsorbisch L'ubin. Im Niedersorbischen heißt das Wort Lubn. Es bleibt offen worauf sich der Zusatz Groß bezieht. Vermutlich hat es seinerzeit auch ein Klein-Loben gegeben, vielleicht den jetzigen Dorfteil Schedis, zu sorbisch psedejsy = Vordorf.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Einzigartige architektonische Kostbarkeiten, wie die 1824 im klassizistischem Stil erbaute Kirche oder das Schloss sind unwiederbringlich verloren. Der Altar fand seinen neuen Platz in einer noch zu DDR-Zeiten in neuem modernem Stil erbauten Kirche. Ebenso der Taufstein und die Kanzel. Die Glocken hängn in einem frei stehendem Turm.
Der wohl bekannteste Verein Groß Lübbenaus ist der Volkschor unter der Leitung Siegfried Janzens. Das Repertoire umfasst Chormusik aus vier Jahrhunderten bis hin zur zeitgenössischen Musik, und 1995 feierte der Chor sein 100-jähriges Bestehen.