Bischdorfer See, Foto: Peter BeckerSchloss Lübbenau, Foto: Peter BeckerBannerbildFeuerwehrhaus in Klein Radden, Foto: Peter BeckerBannerbildKolosseum in der Neustadt, Foto: Peter BeckerBannerbildAufnahme des Spielplatzes BannerbildAufnahme im Lübbenauer Ortsteil Lehde, Foto: Peter BeckerBannerbild
 

Sternsinger unterwegs in Lübbenau/Spreewald

Unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ waren am vergangenen Donnerstag, 6. Januar 2022, kleine und große Könige in ihren farbenprächtigen Gewändern sowie ihre erwachsenen Begleiter unterwegs in Lübbenau/Spreewald. Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln brachten sie an diesem Tag den Segen zu zahlreichen Menschen und sammelten Spenden für ein Projekt, das Kindern hilft.

 

Gegen 17 Uhr begrüßten Bürgermeister Helmut Wenzel und Kämmerin Ute Radnitz die Sternsingergruppe der Katholischen Pfarrgemeinde Heilige Familie im Rathaus. Gemeinsam sangen sie mit den Gästen einige Lieder und bedankten sich für den Besuch und die guten Wünsche sowie für die Segnung des Hauses.

 

Im Namen der Stadt überreichte Bürgermeister Wenzel den Sternsingern auch in diesem Jahr einen Scheck in Höhe von 250 Euro, gab ihnen einen Obolus in ihre Spendendose und lobte die Aktion, mit der die anwesenden Kinder selbst füreinander und vor allem auch für andere Kinder da sind. „Ihr werdet durch Euer Engagement zu einem Segen für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt und bringt zugleich den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser unserer Bürgerinnen und Bürger“, wandte sich Wenzel an die Gäste. Zudem brachte er den Kindern seine Anerkennung entgegen, weil für ihn in diesem Jahr einmal mehr ein weltweit aktuelles und bedeutendes Thema in den Mittelpunkt gerückt wurde. Die Corona-Pandemie verdeutliche für Wenzel ganz deutlich, welches hohe Gut die Gesundheit besitze und welche Bedeutung einerseits die unterschiedlichen Gegebenheiten und Bedingungen der Gesundheitsversorgung haben und andererseits aber auch, welchem Stellenwert das solidarische Handeln in einer Gesellschaft zu Gute kommt.

 

Für den weiteren Weg wünschten Wenzel und Radnitz den Sternsinger noch viel Erfolg, umfangreiche Spendeneinnahmen für die Unterstützung ihres aktuellen Hilfsprojektes und alles Gute für die noch bevorstehenden Segnungen anderer Institutionen und Geschäfte der Stadt. Zur Stärkung gab es dazu im Rathaus für alle auch noch kleine Naschereien und Getränke mit auf den Weg.

 

Sternsinger im Rathaus, Quelle: Stadt Lübbenau/SpreewaldSternsinger im Rathaus

Sternsinger im Rathaus - Gruppenbild, Quelle: Stadt Lübbenau/SpreewaldGruppenbild Sternsinger

 

Bei der diesjährigen Aktion machen die Sternsinger auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. „Gesund werden - gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit" lautet das Motto der kommenden, 64. Aktion Dreikönigssingen. In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte. Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar. Laut Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen hat jedes Kind ein Recht auf Gesundheit. Die Sternsinger-Partner setzen sich mit vielfältigen Programmen weltweit für die Verwirklichung dieses Rechts ein. Bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 wird das Engagement der Sternsinger beispielhaft an Projekten in den Ländern Ägypten, Ghana und dem Südsudan veranschaulicht, in denen die Gesundheitssituation von Kindern dank des Einsatzes der Mädchen und Jungen in Deutschland verbessert werden kann.

 

1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die bundesweiten Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger' und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 10. Januar 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Veranstaltungen in Lübbenau/Spreewald

Wort- und Bildmarke "Lübbenau - Top of Spreewald"

Wichtige Links auf einen Blick

Öffnungszeiten
Mo:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Di:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Mi:

Termin nach Vereinbarung

Do:

9:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Fr:

Termin nach Vereinbarung

 

Kontakt
Bürgerbüro  
Telefon: 03542 85-0
Telefax: 03542 85-501
E-Mail:

 

 

 

Logo Sport- und Kulturstiftung

Externer Link zur offiziellen Tourismus-Homepage der Stadt Lübbenau/Spreewald

Qualitätsstadt Lübbenau/Spreewald

Externer Link zur Lübbenau-App im Google Play Store