Sie sind hier: Bürger > Informationen > Corona: Informationen zu Veranstaltungen > 
DeutschEnglishPolnisch
3.6.2020 : 13:26 : +0000

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg

Festlegung Wochenmarkt

Der Wochenmarkt findet bis auf Weiteres, mit Einschränkung auf den Verkauf von Lebensmitteln, an jedem Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr am Einkaufscenter Kolosseum Spreewald statt.


Absage, Änderung und Verschiebung der geplanten Gremiensitzungen der Stadt Lübbenau/Spreewald

Die im März und April geplanten Sitzungen der Fachausschüsse, der Ortsbeiratssitzungen und der Stadtverordnetenversammlung fanden nicht statt. Eine nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 01. April 2020 sowie eine weitere öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 22. April 2020 fanden statt. Die Beratungsgegenstände wurden auf das notwendigste Maß beschränkt und sich an die vorgegeben Hygieneauflagen gehalten.

Die nächste Sitzungsperiode wird wie geplant vorbereitet und unter Einhaltung der vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln voraussichtlich durchgeführt werden. Die entsprechenden Tagesordnung können 14 Tage vorher im Öffnet internen Link im aktuellen FensterRats- und Bürgerinformationssystem abgerufen werden.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen zu Veranstaltungen / Einrichtungen

Ein Großteil städtischer Veranstaltungen und Veranstaltungen in städtischen Einrichtungen sind weiterhin bis auf Widerruf abgesagt. Dies betrifft auch eingemietete externe Veranstalter, jegliche Kurse (Sport, Musik, …) sowie private Geburtstagsfeiern in diesen Gebäuden. Lesen Sie dazu auch Öffnet internen Link im aktuellen FensterFestlegungen der Stadtverwaltung.

Städtische Einrichtungen wie das Rathaus mit der Rathaus-Galerie, Turnhallen, Dorfgemeinschaftshäuser, das GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau sind für den Besucherverkehr bis auf Widerruf geschlossen.

Museen des Landkreises und Bibliothek Lübbenau-Vetschau öffnen

Seit dem 27. April haben die Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz mit den Standorten in Lübbenau/Spreewald, Lehde und Senftenberg wieder zu den regulären Öffnungszeiten für die Besucher geöffnet. Weitere Informationen stellt das Museum auf seiner Internetseite wwww.museums-entdecker.de bereit. 

Auch die gemeinsame Bibliothek Lübbenau-Vetschau hat seit dem 27. April wieder beide Ausleihstellen geöffnet.

Informationen zu abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen in Lübbenau/Spreewald

Großveranstaltungen wie z. B. Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Wein-, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen sind derzeit untersagt. Wegen der immer noch gegebenen Unsicherheit des Infektionsgeschehens ist davon auszugehen, dass dies auch mindestens bis zum 31. August so bleiben wird (Lesen Sie hierzu auch die Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen vor dem Hintergrund der SARS-CoV-2-Pandemie in Brandenburg). Ab wann und unter welchen Bedingungen kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter künftig stattfinden können, ist derzeit aufgrund der in diesem Bereich besonders hohen
Infektionsgefahr noch nicht abzusehen und abhängig vom weiteren epidemiologischen Verlauf.

Diese Regelung hat natürlich auch Auswirkungen auf den regionalen und städtischen Veranstaltungskalender. In der nachfolgenden Übersicht, welche regelmäßig aktualisiert wird, teilen wir mit, welche Veranstaltungen vorerst abgesagt sind oder verschoben werden. 

Achtung: Hierbei besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten auch Sie im persönlichen Umfeld Veranstaltungen für die Öffentlichkeit kennen (auch Vereinsveranstaltungen), die aufgrund der steigenden Anzahl von Corona-Fällen abgesagt bzw. verschoben werden, teilen Sie uns dies gern per E-Mail an pressestelle(at)luebbenau-spreewald.de oder per Tel. 03542/85-149 mit. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Datum Veranstaltung
30.04.2020 Absage Maibaumstellen im Freilandmuseum Lehde und Walpurgisnacht am Grossen Hafen
01.05.2020 Verschiebung des traditionellen Fußballspiels "Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit" geplant. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
01.05.2020 Absage Pferdemarkt auf dem Gelände Haflingerhof Noack
02./03.05.2020 Verschiebung Tag des offenen Ateliers auf den 24./25. Oktober 2020
06.05.2020 Verschiebung des Stadtforums der LÜBBENAUBRÜCKE. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
12.05.2020 Verschiebung des Mobilitätstraining für Senioren auf dem Oer-Erkenschwicker-Platz in den Herbst 2020
16.05.2020 Absage Tag der Städtebauförderung
23.05.2020 Absage PolkaBEATS Festival am GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau
05.2020 Absage des diesjährigen Stadtfeuerwehrtages
30.05.2020 Absage 11. Bahnhofsviertelfest am GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau
06.06.2020 Verschiebung des 25 Jahre Kulturhofjubiläums vorraussichtlich in den Herbst 2020
10.-12.06.2020 Absage der Theaterkahnfahrten für Kinder und Erwachsene vom Grossen Hafen
11.06.2020 Verschiebung der Spreewaldkonzerte 2020 auf Juni 2021 - Karten behalten ihre Gültigkeit
15.-21.06.2020 Verschiebung der 27. Brandenburgische Seniorenwoche vorraussichtlich in den Herbst 2020 - damit Absage der Eröffnungsveranstaltung am 12.06.2020 in Lübbenau/Spreewald abgesagt
19.06.2020 Absage der 20. Internationalen Folklorelawine in Lübbenau/Spreewald
02.-05.07.2020 Absage des 49. Spreewald- und Schützenfestes
03./04.07.2020 Absage der Spreewalder LICHTNACHT-KAHNFAHRTEN vom Grossen Hafen
16.07.2020 Verschiebung der Spreewaldkonzerte 2020 auf Juli 2021 - Karten behalten ihre Gültigkeit
26.07.2020 Absage des großen Pferdeschauprogramms auf dem Gelände Haflingerhof Noack
01.08.2020 Verschiebung Rock in Wotschofska auf den 31.07.2021) - Karten behalten Gültigkeit
01.08.2020 Absage Bischdorfer Teichfahren
05.09.2020 Absage des 20. Lindenfests der LÜBBENAUBRÜCKE
26./27.09.2020 voraussichtiliche Absage des Lehdefestes

Auf dieser Grundlage sind auch alle Dorffest abgesagt bzw. auf bisher noch unbekannte Termine verschoben.

Bis auf Widerruf bleiben in Lübbenau/Spreewald

  • das Haus für Mensch und Natur und die Rathaus-Galerie für den Besucherverkehr geschlossen.
  • sind alle Veranstaltungen im GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau abgesagt. Dementsprechend finden keine Veranstaltungen im Kulturhof, in der Bunten Bühne, in der Schmiede und im Atelier statt. Das Sommertheater der Bunten Bühne wird voraussichtlich nicht in der traditionellen Art im Theater im Grünen stattfinden. Die Stadt prüft zusammen mit dem Verein KultuRegio e.V. eine mögliche Alternativlösung.
  • bleibt das Spreewelten Bad geschlossen.

Das Netzwerk Gesunde Kinder hat alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt. Folgetermine werden bekannt gegeben.

Trauungen nur für bereits geplante Hochzeiten und im kleinsten Kreis

Laut Weisung des Ministeriums des Innern und für Kommunales gilt ab sofort, dass bis einschließlich 31. Mai 2020 zu einer jeden Eheschließung die Teilnahme der Eltern, Kinder und Geschwister der Eheschließenden sowie zwei Treuzeugen zugelassen werden. Als Trauzeugen können weitere Familienangehörige oder Freunde der Eheschließenden benannt werden. Weitere Gäste können zu den Eheschließungen nur dann von der Standesbeamtin im Einzelfall zugelassen werden, wenn auch durch den vergrößerten Teilnehmerkreis die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Anzahl der an der Eheschließung teilnehmenden Personen muss in einem angemessenen Verhältnis zur Größe des (Trau-)Raumes stehen.

Diese Regelungen gelten entsprechend für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen.

Personenbegrenzung für Trauerfeiern auf Friedhöfen

Für Trauerfeiern auf dem Lübbenauer Hauptfriedhof sowie für die Trauerfeiern der kommunalen Friedhöfe in den Orts- und Gemeindeteilen sind bis auf Widerruf nur noch Zusammenkünfte von bis zu 20 Personen aus dem privaten und familiären Bereich zugelassen.
Angemerkt sei zudem, dass die zahlenmäßige Begrenzung des Kreises der Teilnehmenden eine absolute Begrenzung darstellt. Beruflich im Zusammenhang mit der Bestattung Tätige (z. B. Trauerredner, Mitarbeiter des Bestattungsunternehmens) zählen bei der Berechnung der Höchstgrenze mit. (Grundlage für diese Festlegung ist die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17. April 2020. Diese finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier (Teil 1, Paragraf 1, Nr. 4)).

Den Bestattungsinstituten wurde auferlegt, von diesem Personenkreis die jeweiligen Namen, die Anschrift und eine Telefonnummer/E-Mail-Adresse aufzunehmen, um im Fall einer später bekanntwerdenden Corona-Infektion dem zuständigen Gesundheitsamt diese Daten weiterzugeben, um dann entsprechende Schutzvorkehrungen zu treffen. Nach Abklingen der Corona-Krise werden diese Daten selbstverständlich vernichtet.