Sie sind hier: Stadt Lübbenau/Spreewald > Stadt & Ortsteile  > Klein Radden
DeutschEnglishPolnisch
5.8.2020 : 4:32 : +0000

Klein Radden

Der Ortsteil Klein Radden mit seinem Geimeindeteil Groß Radden, umgeben von weiten landwirtschaftlichen Flächen und einigen Kiefernwäldern, liegt im westlichen Teil des Lübbenauer Stadtgebietes. Urkundlich wurde der Ort am 8. Juli 1377 erstmals erwähnt. Hier dominiert ganz klar die Landwirtschaft als Erwerbsquelle der jetzt rund 270 Einwohner. Gemüseanbau und die berühmten Spreewälder Gurken machen diesen Ort weit über die Grenzen der Region hin bekannt..

Auch der Tourismus ist hier heimisch. Ferienwohnungen und –zimmer stehen den Gästen zur Verfügung.

Neben dem großen Dorffest, das alljährlich nicht nur die Klein- und Groß Raddener anzieht, gibt es noch ein wichtiges traditionelles Fest in Klein Radden: den traditionellen "Kneedelball".

Auch der alljährliche Maskenball, bei dem sich die Leute so originell verkleiden und "maskieren", dass sie wirklich nicht mehr erkennbar sind, hat wieder seinen festen Platz im örtlichen Veranstaltungskalender gefunden. Das örtliche Vereinsleben wird ausschließlich in der Feuerwehr praktiziert. Die Raddener Kameraden nehmen auch stets aktiv an den Ausscheidungswettbewerben der Feuerwehren im Amt teil. Erst vor wenigen Jahren wurde das Feuerwehrgebäude, "Spritzenhaus" wird es nach alter Tradition genannt, durch eine gründliche Sanierung in einen ordentlichen Zustand gebracht.

Insgesamt ist zur Verschönerung des Ortsteils Klein Radden einiges geschehen. So wurde der Dorfteich und dessen unmittelbare Umgebung wieder ein richtig schmuckes Zentrum. Viele alteingesessene oder auch später hinzugezogene Bewohner sanieren ihre Häuser und richten auch die Gärten schön her.

Eine ganze Reihe an Einfamilienhäusern sind hier neu entstanden. Im Zentrum lädt die Dorfgaststätte „Zur alten Sensenschmiede“ die Reisenden ein.