Sie sind hier: Stadt Lübbenau/Spreewald > Stadt & Ortsteile  > Kittlitz
DeutschEnglishPolnisch
20.1.2020 : 9:20 : +0000

Kittlitz

Mit den Gemeindeteilen Eisdorf, Lichtenau und Schönfeld erstreckt sich der Ortsteil Kittlitz über ein recht großes Gebiet. Mit Lichtenau und Schönfeld sind zwei ehemalige Dörfer eingemeindet worden, die auch besonders unter dem Braunkohlenabbau zu leiden hatten. Unmittelbar hinter einigen der Häuser in der kleinen Dorfstraße beginnt schon das ehemalige Bergbaugelände aus dessen Restlöchern mittlerweile beachtliche Seen entstanden sind.

Kittlitz selbst war Jahrzehntelang der Dreh- und Angelpunkt des Braunkohlenwerkes "Jugend" mit dem Verwaltungssitz, den Hauptwerkstätten, riesigen Lagerhallen und einem endlos scheinenden System von Gleisanlagen. Hier kreuzten die Kohlezüge aus dem Tagebau Schlabendorf und dem Tagbau Seese auf ihrem Weg ins Kraftwerk Lübbenau oder Kraftwerk Vetschau. Rund um die Uhr rollten die Kohlewagen unweit des Ortsteils vorbei und viele Jahre lang haben sich die Menschen nach und nach an den nächtlichen Lärm gewöhnen müssen.

Die alten Anlagen sind inzwischen abgerissen und haben dem neuen Industriepark Platz gemacht. An der Autobahnanschlussstelle ist ein neuer Kreisverkehr und eine Umgehungsstraße gebaut worden, die fast direkt zum Kreisverkehr vor Groß Klessow führt.

Die Förderschule und das zugehörige Wohnheim für geistig Behinderte ist in den Jahren nach 1989 ausgebaut und saniert worden. Diese Einrichtung ist durch einen zweigeschossigen Bau, der eine spezielle Schwimmhalle und darüber die Turnhalle beherbergt, erweitert worden.

Besonders lustig geht es zu, wenn in Kittlitz das alljährliche Dorffest gefeiert wird. Viele Helfer bereiten das Programm, die Tombola sowie die Versorgung mit Imbiss, Kuchen und Getränken vor. Der Gemischte Chor und vor allem die Freiwillige Feuerwehr bereiten dieses Feste im Ortsteil vor.

Wohnungsneubau, ausschließlich Einfamilienhäuser, ist in allen vier Gemeindeteilen erfolgt. Einige Lübbenauer haben ihren Wohnsitz dort gewählt.