Sie sind hier: Stadtentwicklung > Bauen > Bautätigkeit > 
DeutschEnglishPolnisch
20.10.2019 : 9:31 : +0000

Bodenrichtwerte und Grundstücksmarktberichte kostenfrei und mobil abrufbar

Mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt: Dafür sorgt seit März 2019 BORIS -D, das amtliche Bodenrichtwerteinformationssystem für Deutschland! Auf diesem Portal kann sich jeder über aktuelle Bodenrichtwerte informieren — und zwar kostenfrei und dank der passenden App auch mobil. Über das Länderportal, BORIS Land Brandenburg, besteht zudem die Möglichkeit, sich anmelde- und entgeltfrei in Sekundenschnelle eine amtliche Bodenrichtwertauskunft zur eigenen Suchanfrageerstellen zu lassen — inklusive Speicher- und Ausdruckoption. Aller guten Dinge sind drei: Auch die Grundstücksmarktberichte sind seit diesem Zeitpunkt digital kostenfrei verfügbar. In ihnen werden Analysen und Fakten zum jährlichen Geschehen auf dem Immobilienmarkt zu jeder Region des Landes bereitgestellt.

Bodenrichtwerteinformationssystem für Deutschland (BORIS-D)
https://www.bodenrichtwerte-boris.de/

Bodenrichtwerte in BORIS Land Brandenburg
https://www.boris-brandenburg.de

Grundstücksmarktberichte auf der Homepage der Gutachterausschüsse
https://www.gutachterausschuss-bb.de

Weitere Informationen über die Internetseite des Ministeriums des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg unter https://mik.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.624936.de

Bautätigkeitsstatistik - Land Brandenburg

Das Gesetz über die Statistik der Bautätigkeit im Hochbau und die Fortschreibung des Wohnungsbestandes (Hochbaustatistikgesetz - HBauStatG) regelt, dass für den Abbruch von Wohngebäuden auch die Eigentümer zur Auskunft verpflichtet sind.

Melden Sie bitte deshalb als Eigentümer

  • den Abbruch von Wohngebäuden bis 1000 m3 umbauten Raum
  • den Abgang von Gebäudeteilen mit Wohnraum (Wohnräume, Wohnungen)
  • die Nutzungsänderung von Wohnraum

an das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.

Die Erhebungsunterlagen liegen für Sie kostenfrei in der Stadtverwaltung Lübbenau/Spreewald im Zimmer B 2.44 bereit.
Außerdem können Sie den Erhebungsbogen auch über das Internet abrufen.

Beachten Sie bitte, dass der Abbruch von Wohngebäuden mit mehr als 1000 m3 umbauten Raum bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde anzuzeigen ist. In diesen Fällen reichen Sie bitte den ausgefüllten Erhebungsbogen zur Bauabgangsstatistik nur bei der Bauaufsichtsbehörde ein.