Sie sind hier: 1500-1900 > 1600 > 
DeutschEnglishPolnisch
22.9.2020 : 17:19 : +0000

Das Jahr 1600

1618
Konkurs über Lübbenauer Herrschaft verhängt.
 
1619
Kaiser Ferdinand II. besteigt den Thron.
 
08. 11. 1620
Kurfürst Friedrich V. verliert die Schlacht am Weißen Berg bei Prag gegen den Kaiser.
 
1621
Witwe des Grafen Johann Kasimir zu Lynar kauft die Standesherrschaft Lübbenau für 160.000 Taler - Sohn Johann Siegmund wird Standesherr.
 
07.09. 1631
Schwedenkönig Gustav Adolf, Sachsen und die anderen evang. Fürsten schlagen die kaiserlichen bei Breitenfeld.
 
06.11. 1632
Schwedenkönig Gustav Adolf fällt bei Lützen.
 
1635
Lausitz geht fest an Sachsen über ( bis 1815).
 
1635
Einquartierung sächsischer Dragoner in Lübbenau - Kosten für Lübbenau 10.155 Taler 6 Gr. 6 Pf.
 
18.10. 1637
Der Kurfürst von Sachsen gewährt der Niederlausitz alle früheren Privilegien.
 
1637
Der kaiserliche General Hatzfeld plündert die Niederlausitz ein Vierteiljahr lang.
 
1641-1645
Lübbenau wird mehrmals durch Kriegstruppen heimgesucht.
 
Juli 1644
Schlacht bei Lübbenau - die Kaiserlichen und Sachsen unter Oberst Callenberg besiegen die Schweden unter Oberst Andersohn (Besetzer von Lübben).
 
1648
Adam Bagge wird Bürgermeister in Lübbenau.
 
1650
Johann Siegmund erlegt den letzten Bären im Spreewald.
 
1655
Schützengilde zu Lübbenau wird gegründet.
 
1663
Johann Choinan, Prediger zu Lübbenau verstirbt.
 
1664
Siegmund Kasimir zu Lynar wird Standesherr (bis 1686).
 
1669
Nach Heirat gelangt das Rittergut Groß Beuchow zu Lübbenau.
 
1686
Friedrich Kasimir wird Standesherr (bis 1716).
 
1696
Einweihung einer neuen Schule.