Sie sind hier: Bürger > 
DeutschEnglishPolnisch
25.5.2020 : 0:57 : +0000

Informationen

Stand Landkreis OSL / Kontaktpersonen in Lübbenau negativ

Derweil bleibt es in OSL bei den bislang zwei nachgewiesenen Erkrankungen. Zwischenzeitlich befinden sich in OSL etwa 100 Personen, unabhängig von den bekanntgegeben Fällen und damit aus verschiedenen Gründen heraus, vorsorglich in häuslicher Quarantäne. Die Kreisverwaltung weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es sich dabei um eine Vorsorgemaßnahme handelt, um das Risiko der Ausbreitung möglichst gering zu halten. Eben aus diesem Grund werden nicht nur erkrankte Personen, sondern auch die mit im Haushalt lebenden Personen, vorsorglich in häusliche Quarantäne versetzt.

„Das bedeutet jedoch nicht, dass von diesen Personen automatisch eine Gefahr ausgehen würde oder zuvor ausgegangen wäre“, macht Amtsleiterin Dr. Susanne Rosenthal aus aktuellem Anlass deutlich.

In Lübbenau/Spreewald wurden derweil die potenziellen Kontaktpersonen zu dem Erkrankten erwartungsgemäß negativ getestet (also kein „Corona“). „Ein solch vorbildliches Verhalten wie in diesem Fall wünschen wir uns von allen begründeten Verdachtsfällen. Der Erkrankte hatte bereits direkt nach seiner Rückkehr aus dem Risikogebiet vorsorglich durch räumliche Trennung den Kontakt zu seinen engen Kontaktpersonen gemieden. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass sich das neuartige Coronavirus nicht weiterverbreitet.“ Auch wenn eine Ansteckungsgefahr damit von vornherein als äußerst gering galt, musste das Gesundheitsamt dennoch vorsorglich aktiv werden und die häusliche Quarantäne aussprechen. Das Ergebnis belegt nun: Eine Ansteckungsgefahr durch die Kontaktpersonen war zu keiner Zeit gegeben.

14.03.2020 09:00 Alter: 72 Tage

Informationen

24.05.20 14:57

Ab 27. Mai startet in Lübbenau/Spreewald der EINGESCHRÄNKTE Regelbetrieb

• Was genau bedeutet das nun für die Betreuung in Lübbenaus Kindertagesstätten (Krippe,...


Kat: Aus dem Rathaus Aus dem Rathaus
20.05.20 06:41

Städte- und Gemeindebund Brandenburg bremst Erwartungen an Ausweitung von Betreuungsansprüchen

Pressemitteilung des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg


Kat: Aus dem Rathaus Aus dem Rathaus