Sie sind hier: Bürger > 
DeutschEnglishPolnisch
5.4.2020 : 21:57 : +0000

Informationen

Osterfeuer im eigenen Garten

Am Osterwochenende (16. April) ist es wieder so weit. Das Osterfest lässt bei vielen den Wunsch nach einem eigenen Osterfeuer aufkommen. Geht das überhaupt noch?
Das eigene (Oster-)feuer auf dem Grundstück oder im Garten ist grundsätzlich möglich, wenn bestimmte Vorschriften dabei eingehalten werden. Kleinere Holzfeuer - von einem Meter mal einem Meter - im Freien sind grundsätzlich auch ohne gemeindliche Ausnahmegenehmigung zulässig, wenn die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft hierdurch nicht gefährdet oder belästigt werden.
Eine Gefährdung oder Belästigung ist in der Regel ausgeschlossen, wenn die so genannten „Zehn goldenen Regeln für Feuer im Freien“ eingehalten werden:

  1. die Obergrenze für Höhe und Durchmesser des Brennstoffhaufens beträgt 1 Meter
  2. nur trockenes und naturbelassenes Holz verwenden
  3. bei anhaltender Trockenheit oder starkem Wind keine Holzfeuer entzünden
  4. Abfälle gehören niemals ins Holzfeuer. Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist verboten.
  5. Holzfeuer mit Holzspänen oder Kohlen- bzw. Grillanzünder entfachen
  6. Löschmittel immer bereithalten (zum Beispiel Wasser, Sand, Feuerlöscher)
  7. Brandbeschleuniger wie Benzin, Verdünnung, Spiritus niemals verwenden, Explosionsgefahr!
  8. die Feuerstelle stets im ausreichenden Abstand zu Gebäuden und brandgefährdeten Materialien anlegen
  9. bei starker Rauchentwicklung oder Funkenflug Feuer unverzüglich löschen
  10. Feuer immer bis zum Erlöschen der Glut beaufsichtigen

Größere Feuer, die diese Bedingungen nicht einhalten, sind ohne Ausnahmeerteilung der Gemeinde nicht zulässig. Darüber hinaus weißt das Ordnungsamt der Stadt Lübbenau/Spreewald darauf hin, dass für Sonn- und Feiertage keine Ausnahmegenehmigung erteilt wird. Gartenabfälle, frischer Baum- und Strauchschnitt und Laub, dürfen grundsätzlich nicht verbrannt werden. Es liegt hierfür eine Beseitigungspflicht von Abfällen vor, die nach Paragraf 27 Absatz 1 Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz nur in zugelassenen Anlagen erfolgen darf.

06.04.2017 05:44 Alter: 3 Jahre

Informationen

05.04.20 11:49

Spreewaldverein e.V. stellt Informationen im Rahmen der Corona-Pandemie zusammen

Der Spreewaldverein e.V. hat aktuelle Links, Informationsempfehlungen und Unterstützungstipps zu...


Kat: Allgemein
03.04.20 21:28

Corona-Bußgeldkatalog in Kraft getreten

Der Brandenburger Bußgeldkatalog im Kampf gegen das Coronavirus ist am 2. April 2020 in Kraft...


Kat: Informationen
03.04.20 17:07

Das schriftliche Abitur 2020 startet am 20. April

Aufgrund der aktuellen Situation, wurden die Abiturprüfungen in einigen Bundesländern verschoben....


Kat: Allgemein