Sie sind hier: Bürger > 
DeutschEnglishPolnisch
31.5.2020 : 10:08 : +0000

Informationen

Singen, segnen, sammeln – Sternsinger unterwegs in Lübbenau/Spreewald

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ sind am heutigen Dienstag kleine und große Könige in ihren farbenprächtigen Gewändern sowie ihre erwachsenen Begleiter in Lübbenau/Spreewald unterwegs zu den Menschen. Nach dem Aussendungsgottesdienst um 09:00 Uhr in der katholischen Kirche „St. Maria Verkündigung“ begrüßte Bürgermeister Helmut Wenzel die Sternsinger der evangelischen und katholischen Pfarrgemeinde Lübbenau/Spreewald zur Mittagszeit im Rathaus der Stadt. Er freut sich über diese Tradition, sang mit den Gästen und bedankte sich bei den Mädchen und Jungen für die Segnung seines Hauses sowie die guten Wünsche. „Es ist schön und ehrenhaft, dass Euch beigebracht wird, füreinander und vor allem auch für andere da zu sein. Ihr werdet durch Euer Engagement zu einem Segen für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt und bringt zugleich den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen“, wandte sich Wenzel an die kleinen Sternsinger. Er zollte den Kindern seinen Respekt, die sich für eine gute Sache einsetzen und sich trotz des nicht ganz so guten Wetters auf den Weg von Haus zu Haus durch die Spreewaldstadt machen.
Im Namen der Stadt Lübbenau/Spreewald überreichte der Bürgermeister einen Scheck in Höhe von 200 Euro, gab einen Obolus in die Spendendose und wünschte den Sternsinger viel Erfolg bei ihrem aktuellen Hilfsprojekt und den noch bevorstehenden Segnungen anderer Institutionen und Geschäfte der Stadt.
Zur Stärkung gab es im Rathaus Kekse und Saft für alle und auch kleine Naschereien zur Wegzehrung durften nicht fehlen.

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ ist das Leitwort der 60. Aktion Dreikönigssingen. Die Sternsinger sind unterwegs, um in den Gewändern der Heiligen Drei Könige mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln.
1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den gesammelten Spenden mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

02.01.2018 11:15 Alter: 2 Jahre

Informationen

27.05.20 13:18

Nutzung der Indoor-Sportanlagen der Stadt Lübbenau/Spreewald mit ihren 13 Ortsteilen wieder möglich – Vorlage eines Hygienekonzeptes erforderlich

In der Sitzung am 26. Mai 2020 hat das Land Brandenburg weitere Lockerungsmaßnahmen in Bezug auf...


Kat: Aus dem Rathaus Aus dem Rathaus
24.05.20 14:57

Ab 27. Mai startet in Lübbenau/Spreewald der EINGESCHRÄNKTE Regelbetrieb

• Was genau bedeutet das nun für die Betreuung in Lübbenaus Kindertagesstätten (Krippe,...


Kat: Aus dem Rathaus Aus dem Rathaus