Sie sind hier: Bürger > 
DeutschEnglishPolnisch
23.9.2020 : 1:53 : +0000

Informationen

Eindämmung Coronavirus: Kontaktbeschränkungen bis 5. Juni - Pflicht zu Mund-Nasenschutz in ÖPNV und Einzelhandel

Brandenburg lockert weitere Beschränkungen im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus: Zwei Familien dürfen sich treffen, alle Geschäft können aufmachen, essen gehen soll wieder möglich sein - und Sport im Freien. Schulen werden weiter schrittweise geöffnet, aber Kitas bleiben geschlossen. Großveranstaltungen bleiben bis zum 31. August 2020 abgesagt, was auch Auswirkungen auf den regionalen und städtischen Veranstaltungskalender nach sich zieht. Die seit dem 27. April 2020 geltende Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutz im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel gilt weiterhin. Lesen Sie hier, welche Lockerungen und damit stufenweise Erleichterungen geplant sind in der Leitet Herunterladen der Datei ein Pressemitteilung der Staatskanzlei.

Sobald die entsprechende Beschlüsse veröffentlich und die neue Rechtsverordnung in Kraft getreten ist, werden wir Sie darüber informieren und die Regelungen veröffentlichen.

07.05.2020 13:00 Alter: 139 Tage

Informationen

17.09.20 13:11

Traditionelle Caritas-Sammlung findet im Herbst 2020 nicht wie gewohnt statt

Die Stadt wurde darüber informiert, dass die Herbstsammlung des Caritasverbands der Diözese Görlitz...


Kat: Informationen
10.09.20 05:57

Riesenrad am Spielplatz „Spreewaldreich“ lädt zur Mitfahrt ein

Schausteller haben es in diesem Jahr besonders schwer, da alle großen Volksfeste coronabedingt...


Kat: Aus dem Rathaus, Veranstaltungen Aus dem Rathaus
09.09.20 05:55

Frist endet: Vorschläge zur Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeiten erbeten

Dass ehrenamtliches Engagement enorm wichtig und in unserer Gesellschaft ein unverzichtbares Gut...


Kat: Aus dem Rathaus, Informationen Aus dem Rathaus