Sie sind hier: Bürger > 
DeutschEnglishPolnisch
19.9.2020 : 17:52 : +0000

Informationen

12. September - Künstler-Pleinair in Lübbenau/Spreewald

Die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur lädt auch im Herbstsemester, am 12.09.20, wieder zu einem Künstler-Pleinair ein. Dies Mal führt der Weg nach Lübbenau. Die Stadt Lübbenau würde in diesem Jahr ihr 705. Jubiläum der Ersterwähnung begehen. Sie verdient sehr wohl den Titel “Eingangstor zum Spreewald”. Bis in die 1950er Jahre war Lübbenau nur ein verträumtes Ackerbürgerstädtchen, was aufgerüttelt wurde durch die am Wochenende “einfliegenden” Touristen, die auf den Kähnen in Richtung Lehde weiter schweiften. Dabei ist die verwinkelte Altstadt ein Kleinod aus vergangenen Tagen: mit Fachwerkgebäuden, alten Kaufmannsläden und einer barocken Kirche. Man stelle sich zudem vor, dass ein Großteil der Straßen bis in das 18. Jahrhundert fließende Gässchen, ähnlich denen Venedigs waren. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr in der Galerija Utaciani (Karl-Marx-str. 3). Von hier starten wir in den historischen Altstadtkern, an dessen Enden immer ein Fließ oder das Dorf Lehde wartet. Das Pleinair leitet der Gubener Künstler Klaus Bramburger. Die Malutensilien bringen Sie selbst mit, die Techniken sind jedem freigestellt.

Um freundliche Anmeldung wird gebeten unter 0355 792829.

Pśijaśelnje strowi

Birgit Nagel

Sachbearbeiterin

Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur

08.09.2020 06:42 Alter: 11 Tage

Informationen

17.09.20 13:11

Traditionelle Caritas-Sammlung findet im Herbst 2020 nicht wie gewohnt statt

Die Stadt wurde darüber informiert, dass die Herbstsammlung des Caritasverbands der Diözese Görlitz...


Kat: Informationen
10.09.20 05:57

Riesenrad am Spielplatz „Spreewaldreich“ lädt zur Mitfahrt ein

Schausteller haben es in diesem Jahr besonders schwer, da alle großen Volksfeste coronabedingt...


Kat: Aus dem Rathaus, Veranstaltungen Aus dem Rathaus
09.09.20 05:55

Frist endet: Vorschläge zur Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeiten erbeten

Dass ehrenamtliches Engagement enorm wichtig und in unserer Gesellschaft ein unverzichtbares Gut...


Kat: Aus dem Rathaus, Informationen Aus dem Rathaus